Schlagwort-Archive: Morgen

Frühstückszeit…

Guten Morgen ihr Lieben,

die Sonne strahlt schon seit den frühen Morgenstunden vom Himmel- da fällt das Aufstehen doch besonders leicht. Sogar der Herr des Hauses musste heute nicht aus dem Bett gescheucht werden.

Da heute Feiertag ist und wir kein „normales Brot“ oder Müsli essen wollten gabs zum Frühstück Pancakes mit Himbeerquark, natürlich alles selbstgemacht. Hier folgen nun die Rezpte:

Pancakes (für ca. 12 Stück, wenn man sie nicht zu dick macht):

  • 2EL Butter
  • 2 Eier
  • 200ml Milch
  • 3 EL Zucker
  • 150g Mehl
  • Prise Salz
  • 1TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt

IMG-20151003-WA0000

Die Butter im Topf zerlassen. Anschließend die Eier mit der Milch, dem Zucker und der flüssigen Butter gut verquirlen. Nun das Mehl, das Salz, das Backpulver und den Zimt hinzu geben und gut vermischen. Für einen besonders fluffigen Teig gebe ich immer noch einen kleinen Schuss Sprudelwasser hinzu. Zugedeckt soll das Ganze nun 10 Minuten quellen. ***In der Zwischenzeit bereite ich immer den Himbeerquark zu, das Rezept folgt gleich unten*** Danach könnt ihr mit einer Kelle (die etwas mehr als die Hälfte mit dem Teig gefüllt ist) den Teig in einer heißen mit Butter oder Fett beschichteten Pfanne braten- genau wie Pfannkuchen. Wer schon geübt ist versucht den Pancake in der Luft zu wenden (stellt euch vor: ich habs dieses Mal auch geschafft- nur leider konnte so schnell kein Foto davon gemacht werden ;)).

IMG-20151003-WA0011IMG-20151003-WA0006

Soooo, nachdem ihr nun wisst wie ich meine Pancakes herstelle möchte ich euch das Rezept für den Himbeerquark natürlich nicht vorenthalten: (reicht für 2-4 Erwachsene)

  • 200g TK Himbeeren
  • 1TL frisch gepresster Zitronensaft
  • 100g Sahne
  • 250g Magerquark
  • 1 Päckch. Vanillezucker

IMG-20151003-WA0003Die Himbeeren habe ich leicht antauen lassen und dann mit einem Pürierstab zerkleinert. Anschließend werden der Quark und die Sahne verquirlt und mit dem Vanillezucker gemischt. Den Zitronensaft hinzu fügen und nochmals verrühren. (Wer mag, kann die Sahne vorher noch steif schlagen, ich mische sie aber meistens flüssig hinzu) Nun könnt ihr die zerkleinerten Himbeeren in die Quarkschüssel geben und gut umrühren!

IMG-20151003-WA0009

Zum Schluß wünsche ich euch ein zauberhaftes Gelingen und guten Appetit 🙂

Advertisements

Immer wieder sonntags…

Guten Morgen ihr Lieben,

als bekannte Frühaufsteherin (nach acht Stunden Schlaf bin ich einfach fit) habe ich mich heute Morgen mit den besten Absichten noch ein wenig zu schlummern an mein Herzblatt geschmiegt- aber nach 20 Minuten war ich so hellwach, dass ich einfach aufstehen musste. Ich kletterte also mit so wenig Krach& Bewegung aus unserem Bett (wenn mich jemand dabei filmen würde hättet ihr echt was zu lachen ;)), schlüpfte in meine Hausschuhe und schlich in den Flur. Als erstes öffne ich morgens diverse Fenster- die frische Herbstluft möchte schließlich herein gelassen werden. (Ich empfinde den Geruch der Lust jedenfalls schon als herbstlich und wie ich ihn liiiiiebe! Der Herbst ist nämlich meine liebste Jahreszeit- dazu aber wann anders mehr) Dann gehts ab in die Küche und jeden Morgen stellt mich da die Küchentür vor eine neue Herausforderung sie so leise es geht zu schließen. Kaffemaschine an, Milch aus dem Kühlschrank holen& in den Milchaufschäumer gießen, Tasse unter die Kaffeemaschine stellen- alle Griffe sind automatisiert.

20150906_084738

Wir haben von seinen Eltern diesen Vollautomaten geliehen bekommen und sind bis dato sehr zufrieden. Nach vielem ausprobieren haben wir dafür die ganzen Kaffeebohnen aus dem Aldi Süd für uns entdeckt und zwar die Biobohnen. Alle anderen waren uns zu stark oder haben einafch nicht geschmeckt.

Mein Milchaufschäumer ist von Nespresso und seit zwei Jahren bin ich damit sehr zufrieden. Man kann damit die Milch nur erwärmen oder zauberhaften Milchschaum herstellen. Laut Hersteller gibt es auch einen Knopf für kalten Schaum, aber ich möchte ja gerade erhitzte Milch, damit mein Kaffee länger warm bleibt. Für den Schaum benutze ich immer frische fettarme Milch, aber das kann jeder ja so machen wie er mag.

20150906_084858

Hier nun ein Bild mit dem fertigen Milchkaffee samt Schaum:

20150906_091241

Und noch ein von unserem schönen Balkon samt Heide im Hintergrund- damit wir uns herbstlich einstimmen können:

20150906_091621

Zum Abschluss möchte ich euch nochmal sagen, wie sehr ich diese Ruhe am Morgen genieße. Wenn der Herzmann noch vor sich hin schlummert, die Vögel draußen zwitschern, die Nachbarn zum größzen Teil noch schlafen und der Tag langsam erwacht. Am liebsten stelle ich mich dann kurz auf den Balkon, die Händer an der wärmenden Kaffeetasse und atme tief die frische Luft ein. Da wir nicht mitten in der Stadt wohnen ist die Luft bei uns schon fast ein wenig ländlich und man schnuppert u.a. den nahenden Herbst, den Garten, den Lavendel der auf unserem Balkon steht, …

Habt nun einen zauberhaften Sonntag.